Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Neues vom Samba...
(1 Leser) (1) Gast
Module
  • Seite:
  • 1

THEMA: Neues vom Samba...

Neues vom Samba... 1 Jahr, 5 Monate her #4908

...oder: "Güter gehören auf die Bahn"

ehe es wieder zu warm zum Arbeiten wird, noch schnell eine Geschichte von unserem Lokführer Burkhard V. (Name der Redaktion bekannt)
Burkhard hat Bereitschaft und bekommt morgens bei der Auftragsverteilung eine Sonderaufgabe. "Dringender Ernteeinsatz" stand da zu lesen. Sein Rangierer grinste wieder nur und meinte, die Brombeeren in Küllenhahn müßten bestimmt mal abgeerntet werden...
Zu seiner Überraschung sollte er nicht mit seinen vertrauten Dreirädern auf den Berg rauf, sondern der Kollege sagte ihm: " Geh ma rüber nach Gleis 101. Der Kollege mit der "Dicken" kommt gleich dahin und Du solls Lotse machen."
Ok. Als sie dort ankamen stand schon die 221 106-8 am Gleis und der Kollege erwartete sie schon. "seid ihr beiden die, die mich in dieses Gottverlassene Dorf bringen sollen" "nu ma halblang, Kollege! Gottverlassen sinn wa hier nich, nur weil wa vielleich keene 2-Mots haben" ...Der Ton in Steinbeck war immer schon etwas rauh... aber nichts desto Trotz kameradschaftlich.
Sie machten sich erstmal gegenseitig und mit der Maschine bekannt. Der Kollege erzählte, daß er mit diesen großen Maschinen eigentlich nur noch auf der Angertalbahn nach Ratingen-Wülfrath unterwegs ist und dort die schweren Kalkzüge ins Ruhrgebiet zu den Zechen fährt. Diese Züge fahren ohne festen regelmäßigen Fahrplan und werden je nach Bedarf eingelegt. Aber heute hatte der Disponent für diese Maschine besagte Sonderleistung nach Wt-Küllenhahn eingelegt.
Flugs gings Lz rauf auf den Berg. Das war ja nun für die 2 Motoren gar kein Problem.
Oben angekommen, sahen sie den "Ganzzug":
2 E 037, voll beladen mit... Brombeeren..!
DSCN4773.jpg

und bewacht von einem 4 beinigen Untier, was sich aber als harmlos herausstellte und bei freundlicher Zp1 Aufforderung gemächlich von dem Areal entfernte.
Nunja, ran an die Wagen.
DSCN4771.jpg

" Sapperlot, Tatsache, die Küllenhahner haben echt Riesenfrüchte" entfuhr es dem Kollegen aus Oberhausen-Osterfeld.
Aber Burkhard denkt immer praktisch:
"Lass uns ma die beiden annern E- Wagen vom Ernenputsch noch mitnehmen. Dann sieht dat Ganze nich so traurich aus..."
Gesagt getan, die Wagen wurden schnell umrangiert, aneinenadergekuppelt, und fertig waren sie für die Rückfahrt.
DSCN4780.jpg

Kürze Anfrage beim Zugleiter Steinbeck, freie Bahn und ab die Post.
"Wo solls den hingehen mit der Fuhre?" fragt der Kollege neugierig. " nun," erwidert der Rangierer, "erstmal nach Steinbeck natürlich" ... " und dann in die Küche zu Meiburgs. Die Frau des Hauses macht da ganz leckere Marmelade von..."
DSCN4774.jpg
Martin Meiburg
Heimatdirektion Wuppertal
Letzte Änderung: 1 Jahr, 5 Monate her von martinm.
Folgende Benutzer bedankten sich: Karsten, Gunnar, ManfredW, HerbertS, Karl-Bolko, JoachimW

Aw: Neues vom Samba... 1 Jahr, 5 Monate her #4910

Was wohl das Rheumafell gedacht hat?
Blog: schmalspur1.blogspot.de
Württembergische Schmalspur und ein wenig Normalspur.

Aw: Neues vom Samba... 1 Jahr, 5 Monate her #4913

die nehmen das erstaunlich gelassen; manche muss man mit der Lok "anstubsen" bevor sie das Gleis räumen...
Martin Meiburg
Heimatdirektion Wuppertal
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.86 Sekunden