Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

BR 75 10-11 von KM1
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: BR 75 10-11 von KM1

BR 75 10-11 von KM1 1 Jahr, 8 Monate her #4983

Hallo Mitstreiters,

Heute habe ich meine BR75 von KM1 ausgepackt und damit ein bisschen hin und her gefahren. Fahreigenschaften sind gut und viel besser als die von dem Handmuster am Intermodellbau.

Ich habe auf meinem Youtube-Kanal ein paar Videos gepostet:
m.youtube.com/channel/UCgDrNk6-3pA4_y06uL3zitw

Viele Grüße!

Robert

Aw: BR 75 10-11 von KM1 1 Jahr, 8 Monate her #4984

Hallo Robert, schönes Maschinchen, Gratulation!
Ich habe gerade versucht, mir die Videos anzuschauen, weil das mit der Dampfpfeife interessiert mich brennend.
Leider sehe ich nur Standbilder, keine Bewegung. Ist das ein Einstellungsfehler?

Äh, tschuldigung, sehe gerade, dass das auch bei anderen Aufrufen so ist...
Hm, finde bei mir aber keine Einstellmöglichkeiten, wie man das ändert. Das einzige, was mir auffällt, ist das der Frame rot umrandet ist, während er doch sonst blau ist???
Martin Meiburg
Heimatdirektion Wuppertal
Letzte Änderung: 1 Jahr, 8 Monate her von martinm. Begründung: Ergänzung

Aw: BR 75 10-11 von KM1 1 Jahr, 8 Monate her #4985

Danke Martin!

Ich habe den YouTube-Link hier auf meinem Computer probiert und es funktioniert dann. Keine Ahnung warum der Link nicht bei dir funktioniert, aber ich werde in meinem gebrochenem Deutsch versuchen, eine schriftliche Darstellung des Betriebs der Dampfpfeife zu geben

Vor dem Dampfpfeife befindet sich ein Loch in die Kessel. Mit der Funktionstaste F2 wird der Pfeife eingeschaltet und untrennbar hiermit der separate Lüfter für Rauch. Obwohl der Lüfter etwas synchron mit dem Klang der Dampfpfeife läuft, macht der einen ziemlich lauten Brummton. Und wie geschrieben, diesen Lüfter kann nicht abgeschaltet werden. Die Rauchmenge ist begrenzt und der Rauch geht rechts vorbei an der Dampfpfeife auf, es sieht ein bisschen aus wie eine laminare Strömung.
Für mich war diese fantastische Funktion nicht erforderlich. Es wäre auf jeden Fall praktisch gewesen, wenn mann den Rauchgenerator der Dampfpfeife ausschalten konnte.

Der dynamische Rauchgenerator ist sehr gut. Ich habe die Temperatur und Lüfterdrehzahl mit dem Lokprogrammer ein bisschen niedriger gesetzt so daß ich zu Hause auch ein wenig kann bleiben atmen.

Weiterhin ist es eine fantastische Dampflokomotive, unglaublich detailliert !! Es ist auch so schön, dass zwischen den Vorderrädern und dem Schmutzblech kaum Raum sitzt. Einfach super!

Grüße,
Robert
Folgende Benutzer bedankten sich: martinm

Aw: BR 75 10-11 von KM1 1 Jahr, 8 Monate her #4986

Martin,

Vielleicht wirkt diese: youtu.be/mWarQkCEOpY

Grüße,
Robert
Folgende Benutzer bedankten sich: martinm, JoachimW

Aw: BR 75 10-11 von KM1 1 Jahr, 8 Monate her #4987

Hallo Robert,
Danke für die Beschreibung, war gut zu verstehen!
Jetzt gehen die Videos auch. Macht ja mächtig Dampf das Maschinchen!
Das mit der Pfeife finde ich ehrlich gesagt nicht so überzeugend. Die 94er soll das ja auch bekommen, ich hoffe, dass Andreas da noch eine Evolution in Petto hat (ohne Loch im Kessél...)
Aber viel Spaß mit Deiner Lok!
Martin Meiburg
Heimatdirektion Wuppertal

Aw: BR 75 10-11 von KM1 1 Jahr, 7 Monate her #5004

Hallo Martin,

ich befürchte, dass es bei der BR94 genauso gelöst ist. Bei der BR57 fand ich das auch schon nicht so richtig gelungen (das selbe Prinzip). Da hat die Pfeife allerdings einen extra Tank. Bei häufigem Pfeifen mit Dampf kondensierte das "Öl" dann auch noch am Loch und an der Pfeife.
Sicherlich ein "Gimmick" was manche brauchen, ich nicht. Oder wie oben beschrieben: abschaltbar (das Loch bleibt dann immer noch)

Gruss Ralf
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.41 Sekunden