Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Die V100 von KM1
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Die V100 von KM1

Die V100 von KM1 4 Jahre, 3 Monate her #2698

Hallo zusammen,
Sie ist da!!
Nun als kleiner Junge bin ich - ab und zu - aus dem Kindergarten abgehauen um lieber Züge zu kucken. Übrigens mache ich das heute noch gerne, das nur am Rande. Zurück zur V100. An einen der ersten Züge an die ich mich erinnern kann, war eine rote Lok mit silbernen Wagen.
Ob es eine V100 war keine Ahnung...

Zur V100. Ich habe mir eine Lok ausgesucht, die einen regionalen Bezug, aus meiner alten Heimat, hat. Meine Wahl fiel auf die V100 1074 stationiert im BW Münster. Diese Lok wurde von Münster aus im Münsterland eingesetzt. Osnabrück, Dortmund und Hamm wurden angefahren. Teilweise war sie auch im BW Gronau stationiert, welcher zu dieser Zeit eine Außenstelle des BW Münster war.
Zum Modell: Die Lok ist sehr gut lackiert und beschriftet. Das Finish der Lok ist leicht matt bis seidenmatt. Alle Beschriftungen sind gut und leserlich vorhanden.
Die Fahreigenschaften der Lok sind prima. Sie liegt wie ein Brett auf dem Gleis. Unebenheiten werden gut ausgeglichen. Der Motor ist in keinster Weise zu hören. Der Motor des Lüfters ist im Stand sehr gut zu hören. Etwas laut für meinen Geschmack. Nachdem man den Sound eingeschaltet hat, ist von Nebengeräuschen nix mehr zu hören. Sehr laut die Maschine!!!

Aber genug der Worte. Bilder.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Aw: Die V100 von KM1 4 Jahre, 3 Monate her #2699

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.




Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.



So oder so ähnlich könnte der Zug aus meiner Kindheit gewesen sein.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Aw: Die V100 von KM1 4 Jahre, 3 Monate her #2700

Karsten schrieb:
Nun als kleiner Junge bin ich - ab und zu - aus dem Kindergarten abgehauen um lieber Züge zu kucken. Übrigens mache ich das heute noch gerne, das nur am Rande.


Aus dem Kindergarten abhauen?!?! Bist Du dafür nicht ein bisschen zu alt?

Wirklich schöne Lok. Glückwunsch!

Grüße, Gunnar

Aw: Die V100 von KM1 4 Jahre, 3 Monate her #2702

Hallo Gunnar,

ich warte ja auch ganz ungeduldig auf meine V 100 1123 vom BW Würzburg, da ich einen ähnlichen Lebenslauf habe, wie Du ihn geschrieben hast.

Ich stand gestern auch dauernd vor der Vitrine bei KM 1 und konnte mich nicht satt sehen. Dein Zug sieht wirklich ganz toll aus.

Freue mich schon auf unser nächstes WAF-Treffen, bei dem wir diese Züge bestimmt sehen werden.

Ich wünsche Dir also viel Freude an Deinem neuen Familienmitglied.

Viele Grüße und bis bald mal wieder
Elmar

Aw: Die V100 von KM1 4 Jahre, 2 Monate her #2705

Hallo zusammen,

ich warte auch auf meine Lok, hat jemand schon mal die Führerstandsbeleuchtung angesehen?

Es müssten zwei Deckenlampen verbaut sein, die je nach Fahrtrichtung wechseln.

Gruß

Henrik

Aw: Die V100 von KM1 4 Jahre, 2 Monate her #2706

Hallo Henrik,
ja sind vorhanden und wechseln auch mit der Fahrtrichtung.
Allerdings habe ich nach studieren im V100 Buch einen kleinen Fehler an der Lok gefunden. In der Epoche III war das AW Bremen für die V100 zuständig, speziell für Fahrzeuge die in der BD Münster stationiert waren, ab da und alles Richtung Norden das AW Bremen. Erst später wurde es dann an das AW Kassel übergeben.
Nun können sich die Leute im großen Forum wieder die Köpfe heiss reden.......

@Gunnar: Also Förmchen aus dem Sandkasten bekommst du nicht, böser Gunnar!! DAMALS.......
Heute fahre ich zum Züge kucken... Und am Freitag hole ich mir noch ein neues Spielzueg.

@all: Schraubenkupplungen mit der V100 und den Silberlingen geht erst ab einem Radius weit über 2300 mm. Ansonsten gnadenloses Überpuffern.

Gruss
Karsten
Letzte Änderung: 4 Jahre, 2 Monate her von Karsten.

Aw: Die V100 von KM1 4 Jahre, 2 Monate her #2707

Hallo Karsten,

Ich habe als Lokführer 1974/75/76 die 211/212 vom Bw Tübingen/Villingen nach Nürnberg ins AW zur Untersuchung überführt.
Miitags Lz von Tübingen nach Crailsheim,dann Übernachtung
Am anderen Morgen dann nach Nürnberg ins AW,Papiere und Lok abliefern,dann wieder Fahrgast heim.
Leider blieb es mir verwehrt,die Schienenbusse nach Kassel zu fahren.

Gruss Wolfgang

Aw: Die V100 von KM1 4 Jahre, 2 Monate her #2710

Hallo Karsten,

was soll ich sagen? Die Lok sieht super aus und mit den Silberlingen ein echter Hingucker!! Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Maschine.

Ich muss noch zwei Wochen warten, bis ich meine "Krefelderin" in Lauingen abholen kann.

Schöne Grüße
Joachim

Aw: Die V100 von KM1 4 Jahre, 2 Monate her #2714

Hallo Karsten,

wieviel ist denn weit über 2300mm? 2.400mm?

grüße
Wilfried

Aw: Die V100 von KM1 4 Jahre, 2 Monate her #2715

Hallo Karsten,

ich habe natürlich Dich gemeint und nicht Gunnar..


Grüße
Elmar

Aw: Die V100 von KM1 4 Jahre, 2 Monate her #2717

Hallo Wilfried,
so genau weiss ich das nicht. Ich werde mal meine Kurvenmodule ( Damm ) aufbauen und dort mal testen. Mit der Kurzkupplung von Märklin gibt es keine Probleme. Ich denke mal das wir so um 3000 mm planen sollten.

Gruss
Karsten

@Elmar: habe ich verstanden.
Letzte Änderung: 4 Jahre, 2 Monate her von Karsten.

Aw: Die 211 von KM1 4 Jahre, 2 Monate her #2719

Hallo Freunde,
jawoll, meine ist auch angekommen:
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Es ist die 211 270-4, seinerzeit frisch vom Werk an das Bw Dieringhausen geliefert und bis zur Aufgabe der 211 Beheimatung 1982 dort im Einsatz gewesen. (von dort nach Krefeld und dann 1987 in Osnabrück ausgemustert).
Als Dieringhausenerin hatte sie u.a. die Strecken nach RS-Lennep, Wermelskirchen, Opladen, Marienheide unter den Rädern und von daher kannte ich sie sogar persönlich. Hier ein Bild aus ihrer Einsatzzeit 1985 bei Bergisch-Born:
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Das Modell gefällt mir auf den ersten Blick auch sehr gut, man kann sich gar nicht sattsehen an den vielen Details. Sogar der Führerstand nicht nur mit (Ep IV!) Lokführer sondern mit allem Zipp und Zapp einschließlich Zugbahnfunk und Feuerlöscher ausgerüstet. Leider kann ich den Decoder mit meiner Frankenzentrale nicht auslesen/umprogrammieren. Ich werde mich doch wohl mit dem ESU Programmer anfreunden müssen...
Aber auf Adresse 10 konnte ich wenigstens alles bis F8 ausprobieren. Fahrgeräusch ist mir auch viel zu laut, kommt aber gut und deckt sich völlig mit meiner Erinnerung. Leider ist die zweite Deckenlampe defekt, halte ich aber für verschmerzlich.
Was mich viel mehr beunruhigt ist das Radsatzinnenmaß: mit 41,3mm trifft es die Vorgabe 41,5mm ja nicht wirklich. Ich bin noch nicht im Freien gefahren, aber das gilt es zu beobachten.
Ansonsten: tolle Maschine
Ach ja: als V100 1270 gebaut, hätte sie eigentlich ein Fabrikschild von Krupp tragen müssen...
Martin Meiburg
Heimatdirektion Wuppertal
Letzte Änderung: 4 Jahre, 2 Monate her von martinm. Begründung: Nachtrag

Aw: Die 211 von KM1 4 Jahre, 2 Monate her #2720

Hallo Martin,

auch von mir nochmal Gratulation zur tollen Maschine. Ich lasse mir für meine noch ausstehende V 100 1123 Herstellerschilder von Beckert oder Kuswa zum Austauschen machen, da es bei mir eine Deutz-Maschine war. Das nur als Tipp, wenn Du umbeschriften willst.

Ansonsten hat mir ein ehem. Ep. IV Lokführer auch gesagt, dass die Herstellerschilder in der Ep. IV oftmals auch schon nicht mehr dran waren...

Servus
Elmar

Aw: Die 211 von KM1 4 Jahre, 2 Monate her #2721

Hallo Elmar,

Das mit den Fabrikschilder kann ich bestätigen.
Wir hatten auch nur noch zwei Maschinen mit dem Deutz Herstellerschild die anderen waren alle schon nackt.

Gruss Wolfgang

Aw: Die 211 von KM1 4 Jahre, 2 Monate her #2722

Hallo Martin,
sehr schönes Foto, interessante Kombination. Danke dafür.
Wahrscheinlich können wir bald ein V100 Treffen machen. Eigentlich könnten wir doch hier mal alle Maschinen demnächst auflisten, würde mich interessieren, welche so gemacht worden sind…

Gruss Ralf.

Aw: Die 211 von KM1 4 Jahre, 2 Monate her #2731

Hallo V100 Freunde,
das mit den Fabrikschildern kann ich mir auch gut vorstellen. Ich habe mal andere Fotos angeschaut aber nirgends ein Fabrikschild entdecken können. Also werde ich es wahrscheinlich abmachen, wenn die Lok "dreckig" gemacht wird.
Aber was mir echt ein bischen Sorge macht, ist das falsche Radsatzinnenmaß. Ich hab meine Weichen auf 41,5mm-0,1 ausgelegt und ich weis von etlichen Wagen die mit knapp eingestellten Rädern dort Schwierigkeiten haben. Ich werde am WoE mal meine Außenanlage kurz in Betrieb nehmen und das ausprobieren.
Habt Ihr denn schonmal gemessen?
Was anderes:
in der Bedienungsanleitung steht, daß man einen Schneepflug und eine Mehrfachsteuerausrüstung bekommen kann (solange Vorrat...).
Ich habe gelesen, daß einige von Euch nach Lauingen fahren. Könnte mir jemand eine Mehrfachsteuerung beschaffen und das Geld solange auslegen? Nicht für die 211, die hatte keine, aber ich möchte auch gerne noch eine 212 fertig machen und da gehört sie dran.
Und nochwas:
es ist auch ein Gutschein für eine 3-domige 50er dabei. Wird für 1990,-angeboten. Ich werde davon keinen Gebrauch machen, aber wer noch keine hat und evt eine haben möchte, kann sich ja mit mir in Verbindung setzen.
Martin Meiburg
Heimatdirektion Wuppertal

Aw: Die 211 von KM1 4 Jahre, 2 Monate her #2734

Hallo Martin,

eine sehr schöne Lokomitive hast du. Ich muss noch auf meine Lok warten.
Sehr schön finde ich, dass du dich für eine Beheimatung im BW Dieringhauserner entschieden hast. Nach meinen Unterlagen wurden die 211 270 bis 273 Fabrikneu ins BW geliefert.
Wenn alles gut geht, können wir in Warendorf 2015 ein Session 1968 mit V100 aus dem BD Wuppertal machen. Das BW Dieringahsuen ist dann mit bis zu 4 Maschinen vertreten. 1 in Epoche IV und der Rest ist in Epoche III. Zwei weitere Maschinen kommen vom BW Hagen.

Da freue ich mich schon riesig.

Gruß

Henrik
Letzte Änderung: 4 Jahre, 2 Monate her von Henrik.

Aw: Die 211 von KM1 4 Jahre, 2 Monate her #2737

Hallo Henrik,
da freue ich mich auch schon drauf
Ich kann übrigens Entwarnung geben wegen der 41,3mm Radsatzinnenmaß. Mein engstes Radlenkermaß ist auch 41,3mm, das passt also wie die berühmte -haaresbreite.
Ich konnte es heute auch nicht lassen, sie mal ins Freie zu lassen:
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Ich hab auch ein kleines Video gemacht, ist aber trotz weniger Sekunden 37MB groß und ich weis nicht, wie ichs kleiner krieg.
Die Lok ist übrigens richtig wert genau betrachtet zu werden. Nur mal die Kupplung anschauen, da hat die Krug Mannschaft auch wieder was neues.
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Oder das Lüftergitter vorne. da sieht aus wie geflochten, oder , oder...
Ich kann übrigens die Meinung der Leute im S1 Forum nicht teilen, wegen des Lokführers. Ich find den klasse:
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Könnte direkt aus einem Manta Film entsprungen sein...
Martin Meiburg
Heimatdirektion Wuppertal

Aw: Die 211 von KM1 4 Jahre, 2 Monate her #2738

Sag mal, sind deine Nachbarn zum Anwalt gegangen weil die V100 so füchterlich laut ist???

Ich habe noch nie so eine laute Spur-1 Lok gehört:-)))

Aber der Sound ist klasse!!!

Viel Spaß

Axel

Aw: Die 211 von KM1 4 Jahre, 2 Monate her #2751

Hallo Martin,

bringe dir eine Wendezugsteuerung aus Lauingen mit.

Gruß

Henrik
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.39 Sekunden