Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Weiche von Wenz-Modellbau
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Weiche von Wenz-Modellbau

Weiche von Wenz-Modellbau 1 Jahr, 6 Monate her #5306

Guten Abend Gemeinde,

es gibt doch noch nette Hersteller, die einen nicht so lange quälen
Herr Wenz hat mir nun zwei Bausätze der EW D-70-1:6 geliefert.
Mit dem Zusammenbau wird es noch einige Zeit dauern, das ich ja noch umfangreich in 0e fremdgehe und die Helling noch einige Projekte abarbeiten muss,
Ich will euch aber trotzdem ein paar Bilder zeigen, da ich auf dem ersten Blick sehr zufrieden bin mit der Qualität.
Entgegen meiner Befürchtung scheint Wenz nicht in den Strudel Nolte gekommen zu sein. Die Teile scheinen aus anderen Quellen zu sein.









Schönen Abend

Peter
Blog: schmalspur1.blogspot.de
Württembergische Schmalspur und ein wenig Normalspur.
Letzte Änderung: 1 Jahr, 6 Monate her von Peter Prinz.
Folgende Benutzer bedankten sich: martinm, WolfgangF, Aloesch, JoachimW

Aw: Weiche von Wenz-Modellbau 1 Jahr, 6 Monate her #5307

Hallo Peter,
Die Zungen sehen ja auf den ersten Blick ganz vielversprechend aus. Wie lang sind denn die? Sind die gefräst oder gegossen?
Martin Meiburg
Heimatdirektion Wuppertal

Aw: Weiche von Wenz-Modellbau 1 Jahr, 6 Monate her #5308

Servus,

auf der Seite vom Wenz finden sich Bilder und weitere Infos

wenz-modellbau.eshop.t-online.de/epages/...0671/Products/WM1904

Gruß

Alexander
Letzte Änderung: 1 Jahr, 6 Monate her von Aloesch.

Aw: Weiche von Wenz-Modellbau 1 Jahr, 6 Monate her #5312

Hallo Peter,

der Bausatz sieht gut aus! (kann ich - als alter Sachse - richtig neidisch werden!)

Kann man aus dem Bausatz eine Weiche nach Finescale-Norm oder eine Weiche nach NEM bauen?
...oder ist beides möglich?


Gruß
Joachim

Aw: Weiche von Wenz-Modellbau 1 Jahr, 6 Monate her #5315

martinm schrieb:
Hallo Peter,
Die Zungen sehen ja auf den ersten Blick ganz vielversprechend aus. Wie lang sind denn die? Sind die gefräst oder gegossen?


Hi Martin,

ich habe sie mir fertig löten lassen.
Sie besteht in der Grundausführung aus Ätzteile und vorbearbeitetem Profil.



@ Joachim:
Beides ist vorgesehen
Blog: schmalspur1.blogspot.de
Württembergische Schmalspur und ein wenig Normalspur.
Folgende Benutzer bedankten sich: JoachimW

Aw: Weiche von Wenz-Modellbau 1 Jahr, 6 Monate her #5316

Habe ich das richtig verstanden???

28,50 Euros für den kompletten Weichenbausatz???



Johannea

Aw: Weiche von Wenz-Modellbau 1 Jahr, 6 Monate her #5317

Näh, häste nich
Artikel-Nr. Ausführung Preis
WM1904-0001 Weichenbausatz Abzweig links Normalunterschwellung 129,00 € *
WM1904-0002 Weichenbausatz Abzweig rechts Normalunterschwellung 129,00 € *
WM1904-0003 Weichenbausatz Abzweig links Langunterschwellung Stammgleis 139,00 € *
WM1904-0004 Weichenbausatz Abzweig rechts Langunterschwellung Stammgleis 139,00 € *
WM1904-0005 Weichenbausatz Abzweig links Langunterschwellung Abzweig 139,00 € *
WM1904-0006 Weichenbausatz Abzweig rechts Langunterschwellung Abzweig 139,00 € *
WM1904-0007 Aufpreis für vorgelötete Zungenschienen 39,50 € *
WM1904-0008 Aufpreis für vorgefertigte Flügelschienen 28,50 € *
Blog: schmalspur1.blogspot.de
Württembergische Schmalspur und ein wenig Normalspur.

Aw: Weiche von Wenz-Modellbau 1 Jahr, 6 Monate her #5318

Nee,nee,

28,50 ist der AUFPREIS für vorgefertigte Flügelschienen.
Die Weiche fängt bei 129,- an

Gruß, Gunnar

Ha, Peter war schneller
Letzte Änderung: 1 Jahr, 6 Monate her von Gunnar.

Aw: Weiche von Wenz-Modellbau 1 Jahr, 6 Monate her #5327

Hallo Peter,
habe mir gerade deine Wenz Bausatzweiche angesehen. Sieht toll aus!!
Werde mir auch sowas zulegen und zusammenbauen.
Bin gerade dabei das Wenz-Gleis zu nageln.Eine Arbeit für "lebenslang Verurteilte".
Ich bin sonst recht geduldig und ausdauernd, aber diese Kleineisen bringen
einen schier zur Verzweiflung; ich mache immer erst weiter, wenn ich mich gut
fühle und höre auch auf, wenn die " Dinger " wegspritzen.
Bei den Befestigungslaschen mußt du aufpassen, dass sie auch auf dem Schienenfuß aufliegen.
Würde mich über deinen Erfahrungsbericht freuen.
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2017
( auch an die Forumsrunde )
Grüße aus Südwest
Hartmut

Aw: Weiche von Wenz-Modellbau 1 Jahr, 6 Monate her #5329

Hallo Hartmut,

Ohne Fleiss,kein Preis!!


Wäre da nicht eine Bohrlehre zum Vorbohren der Löcher für die Nägel gut??
Vorbohren mit 0,8mm oder kleiner?
Gruss Wolfgang
Letzte Änderung: 1 Jahr, 6 Monate her von WolfgangF.

Aw: Weiche von Wenz-Modellbau 1 Jahr, 6 Monate her #5331

Hallo Wolfgang,
danke für deine Anteilnahme !! Bohrlehre ist
gegeben durch die Schienenplatte; als Bohrer verwende ich
einen 0,7 Bohrer, da der Schienennagel bzw. - schraube
0,8 hat.Lässt sich dann relativ gut in die Schwelle drücken.
Herzliche Weihnachtsgrüße
Hartmut
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.25 Sekunden