Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Finescale Radsätze
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Finescale Radsätze

Finescale Radsätze 2 Jahre, 2 Monate her #4816

Hallo,

hat jemand vielleicht Interesse an Finescale (Tausch-)Radsätzen?

Da KM1 seine Radsätze leider nicht einzeln verkauft, möchte ich für meinen eigenen Bedarf eine kleine Serie Finescale-Radsätze fertigen lassen.
der Preis liegt in etwa zwischen 8,- Euro und 12,- Euro pro Radsatz. (erste Schätzung! Bei einer größeren Menge kann der Preis ggf. noch sinken)
Der genaue Preis steht noch nicht fest, da auch noch einige Parameter fehlen.

Um als Tauschradsatz gelten zu können, muss der Radsatz die gleichen Abmessungen haben wie der Radsatz, der ausgetauscht werden soll. Er muss von der Länge her in die Achslager passen, vorhandene Stromabnehmer (z.B. für Wagenbeleuchtung) sollten wieder greifen, Die Lagerart muss übereinstimmen damit die Achse überhaupt aufgenommen werden kann usw.

Hierzu fehlen mir jedoch die Maße zu gängigen Radsätzen von Hübner, Dingler, Besig, Kiss usw. (Bei KM1-Fahrzeugen müssen die Radsätze nicht mehr getauscht werden, da diese ab Werk Finescale sind, so dass KM1 vollkommen unberücksichtigt bleiben kann!)

Ich besitze bisher leider noch keine Wagen, so dass ich selbst nicht nachmessen kann!

Ich bräuchte also von jemandem Infos über die Lagerart (spitzengelagert oder zapfengelagert), wobei ich annehme, dass in dieser Baugröße nur noch zapfengelagerte Radsätze Anwendung finden.
Weiterhin interessiert mich der Achsdurchmesser und die Achslänge (Gesamtlänge) und bei Zapfenlagerung der Zapfendurchmesser.
Dann wäre natürlich noch der Laufraddurchmesser interessant.

Falls mir jemand diese Maße für Radsätze von Hübner, Dingler, Besig, Kiss... nennen könnte, wäre das super!

Wenn all diese Maße mit einem Finescale-Radsatz übereinstimmen, könnte problemlos ein Tausch vorgenommen werden.

Fraglich ist natürlich auch, ob die verschiedenen Hersteller alle gleiche Maße oder sogar die gleichen Radsätze zugrunde gelegt haben.
Wenn nicht, würden die Finescale (Tausch-)Radsätze nur bei einem der Hersteller passen.

Alternativ müsste man für jeden Hersteller eine eigene Serie fertigen!

Wenn kein Interesse besteht, würde ich die Radsätze unabhängig von irgendwelchen Altlasten fertigen lassen! Damit würden diese Radsätze mit aller Wahrscheinlichkeit unter keinen Wagen eines anderen Herstellers passen. Sie wären nur für den Eigenbedarf geeignet.


Gruß
Joachim
Letzte Änderung: 2 Jahre, 2 Monate her von JoachimW.

Aw: Finescale Radsätze 2 Jahre, 2 Monate her #4818

Hi Joachim,

da ich ja keine Altlasten an Schmalspur im Keller habe und der sehnlichst erwartete Fahrzeugzulauf in FS ist, habe ich keinen Bedarf.

Peter
Blog: schmalspur1.blogspot.de
Württembergische Schmalspur und ein wenig Normalspur.

Aw: Finescale Radsätze 2 Jahre, 2 Monate her #4819

Hallo Joachim,

hast du mal wegen den 1e Rädern bei Nolte angefragt? Feld Großbahn produziert ja Wagen in 1e, vielleicht hat er passende Räder für dich?

Gruß

Henrik

Aw: Finescale Radsätze 2 Jahre, 1 Monat her #4820

Hallo Henrik,

Feld ist derzeit nicht erreichbar und hat, wenn ich es richtig gesehen habe, keine Finescale-Radsätze.

Bei Nolte habe ich telefonisch und per Mail angefragt und bestellt, aber die Bestellung kam mir etwas suspekt vor. Ich könnte nur 10 Stück bestellen, da er wohl nicht mehr Material hat. Lieferzeit ungewiss und auch habe ich keine Bestätigung hierzu erhalten und es kamen keine Nachfrage zu den geforderten Parametern.
Wenn was kommt, gut! Wenn nicht, auch gut!

Gruß
Joachim
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.13 Sekunden