Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Finescaleachsen für KM1-Güterwagen
(1 Leser) (1) Gast
Willkommen im Fremo32 Forum!
  • Seite:
  • 1

THEMA: Finescaleachsen für KM1-Güterwagen

Finescaleachsen für KM1-Güterwagen 2 Jahre, 4 Monate her #3360

Liebe Freunde,

nachdem ich am Dienstag die Kesselwagen abgeholt habe, ist der Auftrag für die neuen Achsen sofort an Achim Nolte rausgegangen.

Die Achsträger sind ähnlich wie bei G 10 usw. am "Boden" verschraubt. Die Achse ist jedoch eher ähnlich wie beim GMS 54. Die Achshalter sitzen wieder sehr schön nahe an der Radscheibe.
Aufgefallen ist mir, dass die Achslagerstege geklebt sind. Die sollte man auf festen Sitz prüfen. Die haben aber nichts mit dem Radsatztausch zu tun.


Gms 54 und der Pwghs 54 haben dagegen Achshalter, die seitlich herausgenommen werden können, wenn man jeweils einen großen schmalen Sprenging abzieht.

Beim Pwghs und bei den Gerätewagen) ist der Radsatztausch mit großer Vorsicht durchzufühen, weil die Stromabnahme hinter die Kugellager greift. Dieser gegabelte Kabelschuh ist sehr dünn. Außerdem muss die versteckte Spiralfeder unter Kontrolle gebracht werden.

Viele Grüße

Klaus
Folgende Benutzer bedankten sich: Karsten

Aw: Finescaleachsen für KM1-Güterwagen 2 Jahre, 4 Monate her #3361

Hallo Klaus,
sind die Räder für den Kesselwagen dann auch kleiner? Ich meine die sind im Vorbild 970?
Gruss Ralf

Aw: Finescaleachsen für KM1-Güterwagen 2 Jahre, 4 Monate her #3363

Hallo Ralf

Ja, KM1 hat 940 mm gewählt. Das entspricht einem etwas abgelaufenen Rad.

Viele Grüße

Klaus

Aw: Finescaleachsen für KM1-Güterwagen 2 Jahre, 4 Monate her #3365

Hallo Klaus,

d.h. du wirst auch einRad 940 Vorbild für den Kesselwagen KM-1 machen, nicht 970 (nur zur Info)? -Ich denke, du machst auch Räder für den neuen Kiss-Kesselwagen?-
Vielleicht kann ja mal jemand, wenn er die Räder beim Begleitwagen etc. tauscht Fotos machen, scheint ja etwas kniffeliger zu sein. Die Fotos des Wagen sehen ja super aus.

Gruss Ralf

Aw: Finescaleachsen für KM1-Güterwagen 2 Jahre, 4 Monate her #3375

Liebe Freunde

Für die Kiss-Kesselwagen passen die selben Achsen wie für die KM1 Wagen.
Allerdings hatte ich ein seltsames Phänomen:
Ich habe für einen Kunden 3 Wagen umgerüstet (Epoche 2 gab es ja schon länger)
2x passten die normalen KM1-Achsen, ein mal die für den G 10. Die normalen klemmten.

Gerade habe ich einen Dreikammer-Shell umgeschraubt.
Da passen wieder die normalen KM1.

Jetzt brauche ich nur noch Nachschub von Achim Nolte...

Kiss hat 1000er Radscheiben verwendet.

Viele Grüße

Klaus

Aw: Finescaleachsen für KM1-Güterwagen 2 Jahre, 3 Monate her #3459

Hallo,

hat schon jemand beim Gms54, etc., die Räder getauscht? mich würde interessieren, wie man am besten den Sprengring ab bekommt, ohne Spezial-Werkzeug

Gruss Ralf

Aw: Finescaleachsen für KM1-Güterwagen 2 Jahre, 3 Monate her #3465

Hallo,

ich habe mich gestern mal getraut, beim Gms54. Eigentlich ist es ganz einfach. Ich habe zunächst rechts und links zwischen Rad und Achsenlager mir einem "stumpfen" Schraubenzieher vorsichtig den Sprengring nach oben gehebelt. Zum Glück sitzt er nicht so fest, man muss aber schon etwas kräftig rangehen. Dann kann man den Sprengring mit einer Zange/Pinzette nach oben rausziehen (wenn er nicht schon vorher in der Gegend herum geflogen ist ). Nun Achshalter nach außen ziehen. Vorsicht: die kleinen Federn nicht verlieren und aufpassen, dass das Kugellager im Achshalter nicht verloren geht. Jetzt kann man die Achse verkanten und die Achshalter etwas nach außen drücken und die Achse raus nehmen. Die Federn sollten vorher raus genommen werden. Dann neue Achse rein, dann die Federn wieder rein (eventuell kann man die mit Sekunden-Kleber etwas fixieren), dann die Achslager wieder auf die Achse und rein. Den Sprengring kann man gut von oben aufsetzen und z.B. mit einem flachen Holzstäbchen wieder runter drücken. - fertig!

Gruss Ralf.

Aw: Finescaleachsen für KM1-Güterwagen 2 Jahre, 2 Monate her #3532

Hallo Ralf,
ich habe gestern an meinem Pwghs54 die Räder getauscht. Der Tipp von dir und Klaus mit den Sprengringen ist Gold wert und es ging recht flott von statten. Ich hatte in meinem Werkzeugfundus eine kleine gewinkelte Flachzange, die genau bei meinem Wagen zwischen Halter und Sprengring passte. Die eigentlichen Lager/Kontakte waren bei meinem Wagen so fest - im Sinne von gut - eingebaut, dass sie nicht auseinander gefallen sind. Das fand ich sehr gut. Nur eine Feder der "Waggonfederung" wollte nicht mitspielen und kippte weg. Mit einem kleinen Holzstäbchen konnte man sie aber überzeugen ihrem Verwendungszweck nachzukommen.

Gruss
Karsten
Letzte Änderung: 2 Jahre, 2 Monate her von Karsten.

Aw: Finescaleachsen für KM1-Güterwagen 2 Jahre, 2 Monate her #3533

Hallo,
ja, wenn man die gelösten Achslager vorsichtig nach außen nimmt, bleibt das Lager und die Stromaufnahme im Achslager und es kann dann kaum was passieren. Man baut dann die Achse und die Lager wieder vorsichtig ein. Die Feder verrutscht meistens. Ich sichere dann schon mal mit dem Sprengring etwas. leg den Wagen etwas auf die Seite, justiere die Feder und schiebe dann erst den Sprengring wieder ganz drauf. - Ich hatte bei meinem zweiten Wagen gar kein Problem, der erste scheint eine "Montags-Produktion" zu sein, denn eine Stromaufnahme fehlte und bei einer war die Öse nur halb. Außerdem war alles locker und viel sofort auseinander.

Ich hoffe, das hilft.

Gruss Ralf
Letzte Änderung: 2 Jahre, 2 Monate her von RalfH.

Aw: Finescaleachsen für KM1-Güterwagen 2 Jahre, 2 Monate her #3555

Hallo zusammen,

habe bei meinem Gms54 jetzt auch die Radsätze getauscht, danke für eure Infos besonders Klaus und Ralf. Mit den 1pur-Radsätzen sieht der Wagen doch recht authentisch aus, die Frachtzettel werden noch gegen neue unverschmutzte getauscht.


PflasterungLadestrae061.jpg



@ Klaus:

Kann Herr Petau vielleicht Frachtzettel einzeln anbieten, beim Patinieren werden sie immer so unansehnlich?

Gruß und einen schönen Abend

Klaus-Gerd
Letzte Änderung: 2 Jahre, 2 Monate her von Klaus-Gerd.

Aw: Finescaleachsen für KM1 Pwghs 054 10 Monate, 1 Woche her #5322

Hallo an die stolzen Besitzer dieses schönen Wagens.
Gibt es evt jemand der die Achsen umgerüstet hat und die Original FS Achsen jetzt übrig hat?
Ich wäre da jetzt ein dankbarer Abnehmer, falls sich jemand davon trennen wollte.
Martin Meiburg
Heimatdirektion Wuppertal

Aw: Finescaleachsen für KM1 Pwghs 054 10 Monate, 1 Woche her #5323

Hallo Martin,

ich auch ... habe irrtümlicherweise einen Satz NEM-Räder für den Wagen im eBay erworben ... der für den Gms54 war FS, halt nicht alles gelesen ...

Schöne Grüße vom Oliver.
Letzte Änderung: 10 Monate, 1 Woche her von Oliver.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.38 Sekunden