Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Pufferdurchmesser
(1 Leser) (1) Gast
Willkommen im Fremo32 Forum!

THEMA: Pufferdurchmesser

Aw: Pufferdurchmesser 11 Monate, 2 Wochen her #5211

Hallo Wilfried,


könntest Du auch meine Puffer zum nächsten Basteltrreffen mitbringen? Vielen Dank!

Johannes

Aw: Pufferdurchmesser 11 Monate, 2 Wochen her #5212

Hallo Wilfried,

auch meine Puffer können dort mitgenommen werden.

Schöne Grüße,
Oliver

Aw: Pufferdurchmesser 11 Monate, 2 Wochen her #5213

Hallo,

bin erst jetzt dazu gekommen. Ich hatte je 20 Stück bestellt, gehen auch 24?? Klappt das noch??

Gruss Ralf

Aw: Pufferdurchmesser 11 Monate, 2 Wochen her #5214

Hallo Wilfried,
meine Puffer kannst Du bitte auch der Schwelm/Wuppertal Gang zuschlagen.(wenn ihr damit einverstanden seid)
Ich denke, die werden ihren Weg schon nach Hotteln finden...
Ich denke Kontoverbindung machst Du noch per PM?
Martin Meiburg
Heimatdirektion Wuppertal

Aw: Pufferdurchmesser 11 Monate, 2 Wochen her #5218

Hallo Wilfried,
Ich nehme sie auch gerne bei Thomas in Empfang.
Bezahlung, so wie es dir am liebsten ist.
Entweder bar (bei Thomas) oder per Überweisung (Kontonummer ?)
Liebe Grüße Jan

Aw: Pufferdurchmesser 11 Monate, 2 Wochen her #5220

Hallo zusammen,

kommen wir nun zum unangehmen Teil . Ich brauche das Geld schon im voraus, da ich gelieferte Puffer sofort zahlen muss. Es sind übrigens 1552 Puffer geworden .
Also habe ich mir folgendes überlegt:
alle die Puffer bestellt haben überweisen bitte den Betrag der bestellten Puffer auf mein Kto.
(1,60 EUR mal die bestellten Puffer)
Diejenigen die Puffer eintauschen, ziehen den Betrag für die eingetauschten Puffer ab, senden mir aber bitte kurzfristig die Puffer.
Meine Bankverbindung habe ich im internen Bereich veröffentlicht.

Diejenigen die die Puffer per Post möchten überweisen bitte 2,60 EUR mehr fürs Porto.
Ich schicke die Puffer dann als Brief. (im Karton)
Wer ein Einschreiben möchte, überweist bitte nochmal 2,- EUR mehr.

Diejenigen die Puffer tauschen, überweisen bitte für den Versand an Rainer nochmals zusätzlich
1,20 EUR, da ich die Puffer ja auch an Rainer versenden muss.

Bitte überweist die Beträge möglichst kurzfristig, da ja jetzt die ersten Puffer bereits an mich gelangen werden.
Barzahlung bei Übergabe kann ich nicht anbieten, da ich nicht weiss, wann wir uns sehen.

Grüsse
Wilfried
Letzte Änderung: 11 Monate, 2 Wochen her von Wilfried.

Aw: Pufferdurchmesser 11 Monate, 2 Wochen her #5223

Hallo Wilfried,habe gerade überwiesen , plus Porto für die Postsendung.

Gruß Georg

Aw: Pufferdurchmesser 11 Monate, 2 Wochen her #5229

Hallo Wilfried,

ich habe dir den Betrag für je 24 Puffer + Porto überwiesen. Adresse siehe Fremo-Liste.

Gruss Ralf

Aw: Pufferdurchmesser 11 Monate, 2 Wochen her #5232

Hallo Wilfried,

die Überweisung ist raus. Versand bitte an mich. Meine Adresse hast du ja.

Gruß Uwe

Aw: Pufferdurchmesser 11 Monate, 2 Wochen her #5235

Hallo Wilfried,

das Geld habe ich dir überwiesen. Da wir uns in der nächsten Zeit nicht sehen, schicke die Puffer einfach zu mir.

Gruß

Henrik

Aw: Pufferdurchmesser 11 Monate, 1 Woche her #5246

Meine Puffer sind heute eingetrudelt. Die ersten beiden Waggons sind umgerüstet, und es sieht verdammt gut aus.....

Gruß Uwe

Aw: Pufferdurchmesser 10 Monate, 3 Wochen her #5273

Liebe Freunde,

nachdem mein X 07 mit maßstäblichen Puffertellern in Riesa sofort wegen Überpufferung ausgestellt wurde, rege ich ann, dass Betriebsstellen, die noch Gleiswechsel mit Hübner-Weichen verwenden, eine Distanzkupplung von Rainer (Spur 1 Werkstatt) vorhalten, damit man diese Bereiche erreichen kann.

Wenn mich wer daran erinnert, dann kann ich ein Muster nach Warendorf mitnehmen.

Viele Grüße

Klaus

Aw: Pufferdurchmesser 10 Monate, 3 Wochen her #5276

Hallo Wilfried,

kannst du schon sagen, wann die Puffer verschickt werden? Hast du die jetzt schon komplett?

Gruss Ralf

Aw: Pufferdurchmesser 10 Monate, 3 Wochen her #5278

Hallo zusammen,

einen Teil habe ich. Bis alles durch ist, wird es denke ich 2017. Ich verschicke so wie es passt.
Menge, Zeit, Zahlung usw.

Grüsse
Wilfried

Aw: Pufferdurchmesser 10 Monate, 3 Wochen her #5279

Hi Wilfried,
solltest du an Ralf welche schicken, packe meine bitte dabei.
Ich wohne nicht soweit von ihm entfernt.
Andersherum natürlich auch.

Viele Grüße Jan
Letzte Änderung: 10 Monate, 3 Wochen her von JanF.

Aw: Pufferdurchmesser 10 Monate, 3 Wochen her #5286

ok

Aw: Pufferdurchmesser 10 Monate, 2 Wochen her #5296

Hallo Wilfried,

die Puffer sind in Franken eingetroffen, vielen Dank noch mal für Deine
Mühe...

Gruß

Alexander
Folgende Benutzer bedankten sich: Elmar

Aw: Pufferdurchmesser 10 Monate, 2 Wochen her #5305

Moin Freunde,
Rainer Herrmann hatte mir quasi als Dankeschön für das Herstellen der "Urmodelle" (es war ja nur das Abdrehen...) ein paar der Gießlinge geschickt, die ich natürlich sogleich verbaut habe. (weil ja auch gerade ein paar pufferlose Güterwagen bei mir im AW stehen...)
Ich hab' auch wieder zufällig meine Kamera dabei gehabt .
So sehen sie aus, wenn sie geliefert werden:
DSCN4905.jpg

Das an Werkzeug habe ich benutzt:
DSCN4910.jpg


Zunächst wird der große Anguß entfernt. Hier habe ich den watefreien Seitenschneider verwendet. Geht schnell und relativ sauber, allerdings habe ich den Eindruck, daß selbst die watefreie Schneide doch zuviel Material beim Abknipsen aus dem Gießling "herausreisst". Jedenfalls sieht man nach dem Verfeilen kleine Krater und Einfallstellen. Die nächsten versuche ich mal mit der Laubsäge.
DSCN4906.jpg


Danach den kleinen "Steiger" an dem Pufferteller und alle Gießgrate entfernen.
Der Steiger war notwendig, weil sonst die relativ scharfe, dünnwandige Kontur des Puffertellers nicht sauber ausgeformt worden wäre.
Dann sollte man sich dem Clips-Ende zuwenden. Wenn das so aussieht:
DSCN4908.jpg

Dann ist der Gießling etwas "zugelaufen. Diese Materialanhäufung habe ich vorsichtshalber entfernt, da ich kein großes Vertrauen in die Elastizität des verwendeten Werkstoffes habe und die Clipsnasen ohnehin nicht sehr lang und damit kaum elastisch sind.
Zum Entfernen eignet sich die "Mäuseschwanzfeile" sehr gut. (Im Werkzeugbild ganz links)
So soll es aussehen:
DSCN4909.jpg


Danach rät Rainer zum leichten Einölen. Er gibt keine Erläuterung dazu, aber ich vermute, daß damit das Resin "geschmeidiger" bleibt. AUßerdem verschwinden die hellen Stellen, die durch das Feilen/ Schaben entstehen.
Ich habe hierzu wieder mein beliebtes Hausmittel Ballistol verwendet, aber den Pufferteller ausgenommen. Der soll ja später noch ein bischen Dreck/ Fett abkriegen.

Dann Einsetzen. (Federn nicht vergessen!)
Es kann sein, zumindest hatte ich ein paar Fälle, daß die Puffer nach dem Einsetzen etwas Hakeln /Verklemmen. Ich vermute, es liegt an der nich ganz gewaltlosen Demontage der Altpuffer. Bei mir ist ein paarmal die Pinzette, die die Clipsnase zusammendrücken sollte, mit ins Loch gerutscht und hat vermutlich dabei die glatte Bohrung etwas beschädigt. Nunja, ein bischen hin-und herdrehen entschärft das Problem. Eine erneute Demontage mit wiederum Zwang zum Zusammendrücken der Clipsnasen (die aber diesmal aus Resin sind) habe ich mich nicht getraut...

Tja: und so siehts dann aus:
DSCN4912.jpg


So gefällt mir der E 037 viiiieeel besser.

Dank an alle Beteiligten, die diese Aktion möglich gemacht haben.
Martin Meiburg
Heimatdirektion Wuppertal
Folgende Benutzer bedankten sich: Wilfried, Gunnar, Aloesch, JoachimW

Aw: Pufferdurchmesser 10 Monate, 1 Woche her #5319

Hallo Wilfried,
Vielen dank Packet und Puffer gut angekommen.
Gruß Georg und Manu.

Aw: Pufferdurchmesser 9 Monate, 1 Woche her #5388

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Bei der Übergabe der Puffer an Johannes, Henrik, Gunnar, Martin und Olli war eine Tüte mit 50 flachen Puffern zuviel.
Momentan sind davon wohl 30 glatte Puffer und 10 runde Puffer übriggeblieben. D.h., es fehlen mir jetzt 20 glatte Puffer, aber 10 runde Puffer sind zuviel. Eigentlich müsste dann auch jemand zumindest 10 runde Puffer zuwenig haben. Vielleicht hat jemand ja auch einen oder zwei glatte Puffer zuviel. Daher bitte ich die oben genannten doch nochmal alle ihre Puffer zu zählen und hier zu berichten.

Oft ist die Wölbung der Puffer mit dem Auge nicht zu erkennen . Dann hilft nur eine Stellprobe auf einem flachen Gegenstand.

Ich hoffe die restlichen Puffer kommen so noch hervor, damit vollständige Sätze vorhanden sind.

Grüsse
Wilfried
Letzte Änderung: 9 Monate, 1 Woche her von Wilfried.
Ladezeit der Seite: 0.42 Sekunden